Behandlungs­felder

In unserer Praxis führen wir je nach Erkrankung, Symptomatik und Therapieziel in den folgend genannten Behandlungsfeldern eine spezielle, ergotherapeutische auf ihr Kind bzw. auf Sie zugeschnittene Diagnostik durch. Nach einem sorgfältig geführten Erstgespräch erstellen wir einen für Ihren Bedarf zugeschnittenen Behandlungsplan.

Beim ersten Termin besprechen wir mit Ihnen und Ihrem Kind, welche Probleme vorliegen. In den anschließenden Terminen beobachten wir ihr Kind, führen standardisierte Tests, Screening durch. Dies alles ist die Grundlage für den auf Ihr Kind zugeschnittenen individuellen Behandlungsplan.

Im Therapieverlauf werden die Behandlungsziele an die Entwicklungsfortschritte des Kindes angepasst. Ebenso beziehen wir Sie als Eltern, wenn gewünscht und mit ihrem Einverständnis, auch Lehrerinnen und Erzieherinnen mit ein.

Wir helfen und behandeln bei

  • Entwicklungsverzögerungen (körperlich/geistig/emotional)
  • Motorische Einschränkungen (fein- grob- und graphomotorisch)
  • Linkshändigkeit, unklare Handdominanz (links-rechts-Händigkeit)
  • Wahrnehmungs- und Wahrnehmungsverarbeitungsstörungen (visuelle, auditiv, taktil und körperlich)
  • Auffälligkeiten im Verhalten (Aggressionen, Ängste, kein Selbstbewusstsein)
  • Schwierigkeiten bei Konzentrations- und Aufmerksamkeit (ADHS, ADS)
  • Lernprobleme
  • Lese-Rechtschreib-Schwäche
  • Rechenschwäche (Dyskalkulie)
  • Autistische Störungsbilder
  • Down-Syndrom
  • Cerebralparese
  • etc.

Mit Therapieangeboten wie beispielsweise

  • Sensorische Integrationstherapie
  • Therapie nach dem Bobath-Konzept
  • Grafomotorik ua. nach A. Rix, Pauli/Kisch
  • Linkshändigkeit ua. nach Barbara Sattler
  • Hörverarbeitungstraining ua. nach Burger-Gartner/Heber
  • THOP Therapieprogramm oppositionelles Problemverhalten nach Döpfner/Schürmann/Frölich
  • TEACCH-Programm für Autismus-Spektrum-Störung (ASS)
  • Aufmerksamkeits- und Konzentrationstraining nach Lauth/Schlottke
  • Marburger Konzentrationstraining
  • Marburger Rechtschreibtraining
  • Lesen- und Rechtschreibtraining nach dem IntraActPlus-Konzept von Jansen-Streit-Fuchs

Wir helfen und behandeln bei

  • Schlaganfall
  • Multiple Sklerose
  • Parkinson
  • Querschnittslähmungen
  • Schädel-Hirn-Trauma
  • Sensibilitätsstörungen
  • Polyneuropathien
  • Demenz, Alzheimer
  • etc.

Mit Therapieangeboten wie beispielsweise

  • Triggerpunkttherapie
  • Bobathkonzept
  • Spiegeltherapie
  • Johnstone-Splint-Therapie
  • Training von Gleichgewicht und Koordination
  • Sturzprävention
  • Sensibilitätstraining
  • Beratungen (Hilfsmittel, Alltag, Angehörige, Gefahrenstellen im Haushalt)
  • Hilfsmittelversorgung (Anziehhilfen, Haushaltshilfen)
  • Training von kommunikativen und sozialen Fähigkeiten
  • Hirnleistungstraining (Gedächtnis, Konzentration, Struktur und Handlungsplan, Orientierung)
  • Computergestützte Therapie mit speziellen Programmen für Hirnleistung, Reaktion, etc.

Wir helfen und behandeln bei

  • Störungen des Sozialverhaltens
  • Angststörungen
  • Antriebslosigkeit
  • Depressionen
  • etc.

Mit Therapieangeboten wie beispielsweise

  • Training von kommunikativen und sozialen Fähigkeiten
  • Hilfen zur selbstständigen Alltagsbewältigung (Handlungsplanung)
  • Struktur vermitteln
  • Aktivierung und Motivation
  • Selbstbewußtsein steigern
  • Hirnleistungstraining (Gedächtnis, Konzentration, Ausdauer)
  • Wahrnehmungstraining

Wir helfen und behandeln bei

  • Allgemeine Körperschwächen
  • Einschränkungen bei der Alltagsbewältigung und der Selbstversorgung
  • Nach Frakturen der oberen Extremitäten
  • Schlaganfall
  • Parkinson
  • Arthrose, Rheuma
  • Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche
  • Demenz, Morbus Alzheimer
  • etc.

Mit Therapieangeboten wie beispielsweise

  • Training und Erhalt der Mobilität und Kraft
  • Sturzprävention
  • Training von Gleichgewicht und Koordination
  • Sensibilitätstraining
  • Johnstone-Splint-Therapie
  • Hirnleistungstraining (Gedächtnis, Konzentration, Struktur und Handlungsplan, Orientierung)
  • Beratungen (Hilfsmittel, Alltag, Angehörige, Gefahrenstellen im Haushalt)
  • Training von kommunikativen und sozialen Fähigkeiten

Wir helfen und behandeln bei

  • (Rhiz)-arthrose, Arthritis
  • Fibromyalgie
  • Morbus Sudek
  • Amputationen
  • Frakturen der Oberen Extremitäten
  • Postoperativer Versorgungen der oben Extremtäten
  • etc.

Mit Therapieangeboten wie beispielsweise

  • Tripperpunkttherapie
  • Kinesiotaping
  • Gezielte Bewegungsübungen
  • Training und Erhalt der Mobilität und Kraft
  • Thermische Anwendungen (Raps, Kälteanwendungen)
  • Beratungen (Hilfsmittel, Alltag, Angehörige, Gefahrenstellen im Haushalt)
  • Hilfsmittelversorgung (Anziehhilfen, Haushaltshilfen)
  • Sensibilitätstraining